Tag der Zahngesundheit 2020: "Gesund beginnt im Mund - Mahlzeit!"

HSK verteilt Motivationstüten für Kinder

Für den Tag der Zahngesundheit drehte Maria Bomkamp vom Zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes Hochsauerlandkreis mit den Grundschulkindern Noah Schneider und Lara Göpfert zum Thema "Gesund beginnt im Mund - Mahlzeit" ein Video.
Pressemeldung vom 24.09.2020



Hochsauerlandkreis. Der Tag der Zahngesundheit wird jährlich rund um den 25. September statt und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit“. Was wir essen und trinken, nimmt unmittelbaren Einfluss auf unsere Mundgesundheit. Die Zusammensetzung der Nahrung kann das Entstehen von Krankheiten innerhalb der Mundhöhle beschleunigen. Karies, die durch eine übermäßige Zufuhr von Kohlenhydraten in Form von Zucker befördert wird, ist dafür ein Beispiel. Auch eine vitamin- und mineralstoffarme Ernährung kann Zahnfleisch und Zähnen schaden und so wiederum die Nahrungsaufnahme erschweren - ein Teufelskreis beginnt.
Deshalb wird in diesem Jahr der Focus auf die Mahlzeit gesetzt. Mit dem Begriff Mahlzeit wird neben der Aufnahme von Nahrung ein besonderer Aspekt auf die Wertigkeit unserer Backenzähne gelenkt. Ohne gesunde Backenzähne kann Nahrung nicht „zermahlen“ werden. Insbesondere kauintensive, gesunde Nahrung welche das gesunde Aufwachsen der Kinder maßgeblich unterstützt kann ohne die intensive Mahlarbeit der Backenzähne nicht gewährleistet werden.
Mit dem Tag der Zahngesundheit möchte der Arbeitskreis Zahngesundheit im Hochsauerlandkreis (AK ZG HSK) und der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes Hochsauerlandkreis (ZÄD HSK) Kinder und Jugendliche an die Wertigkeit gesunder Zähne erinnern. Rund um diesen Tag werden an alle Kinder in den Kindertagesstätten Motivationstüten zur Zahngesundheit durch die Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises verteilt werden. Für die Grundschüler hat der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes Hochsauerlandkreis ein Video in der alten Kornmühle Ramsbeck gedreht, dass in der nächsten auf dem Youtube-Kanal des Hochsauerlandkreises zusehen ist.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454